Kontakt

Bitte kontaktieren Sie uns bei Fragen oder für eine unverbindliche Fachberatung:
+49 89 613007 80
info@smart-tec.com

Ihre Ansprechpartner

Zur Kontaktanfrage

Merkliste

Es befinden sich keine Produkte in Ihrer Wunschliste.

schließen

Funktionsweise von RFID-Readern

RFID (Radio-Frequency Identification) ist der kontaktlose Datenaustausch zwischen einem RFID-Transponder und einem RFID-Schreib-/Lesegerät. Für die Datenübertragung baut das RFID-Schreib-/Lesegerät ein magnetisches oder elektromagnetisches Feld auf, welches den passiven RFID-Transponder mit Energie versorgt.

Solange sich der RFID-Transponder im elektromagnetischen Feld des RFID-Schreib-/Lesegeräts befindet, ist dieser mit Energie versorgt und der Datenaustausch kann erfolgen. Es muss kein direkter Kontakt und keine Sichtverbindung zwischen Reader und RFID-Transponder bestehen. Der RFID-Transponder kann durch alle elektrisch nichtleitenden Stoffe gelesen werden. Informationen können vom Chip des RFID-Transponders ausgelesen, aber auch darauf hinterlegt werden.

Datenaustausch zwischen RFID-Transponder und RFID-Lesegerät | © smart-TEC GmbH & Co. KG

Die Einteilung von RFID-Readern kann unter verschiedenen Gesichtspunkten erfolgen. Oft nach Einsatzort, Lesereichweite, Stromversorgung, Frequenzbereich, Anwendungsfall sowie Mobilität.
Im Folgenden wird das Kriterium der Mobilität herangezogen um konkrete Ausprägungen für ein mobile, stationäre und semi-stationäre Nutzung vorzustellen.

Mobile RFID-Reader

Handheld RFID-Reader

Handheld RFID-Reader | © smart-TEC GmbH & Co. KG

Handheld RFID-Reader sind mobile, funktionale und handliche RFID-Lesegeräte. Sie benötigen keine permanente Stromverbindung, denn sie speichern Daten temporär ab und geben sie erst später an ein Host-System wieder ab. Die Datenübertragung geschieht über Wi-Fi oder dem Einstecken auf der Dockingstation.

Die gängigsten Anwendungsgebiete sind:

  • Lagerwirtschaft (periodische Inventur)
  • Ein-/Auslagerung/Warenschwundkontrolle
  • Omni-Channel-Bestellabwicklung
  • Bestandsverwaltung und Artikelsuche
  • Kommissionierung

Stationäre RFID-Reader

RFID-Gate-Reader

RFID-Gate-Reader | © smart-TEC GmbH & Co. KG

Bei einem RFID-Gate-Reader werden die RFID-Transponder, die an einem Produkt angebracht sind, beim Durchfahren durch das RFID-Gate erfasst. Gegenüberliegende Antennenpaare ermöglichen die Kommunikation zwischen RFID-Transponder und RFID-Antenne. RFID-Gates kommen, wenn Objekte automatisch identifiziert werden sollen. Der Anwendungsfall der Pulk-Erfassung ermöglicht eine nahezu vollständige und fehlerfreie Erfassung der getaggten Objekte.

Anwendungsgebiete:

  • Bibliotheken
  • Handel
  • Besucheridentifizierung bei Veranstaltungen
  • Diebstahlsicherung
  • Zeitmessung bei Sportveranstaltungen
  • Produzierende Industrie
  • Transport und Logistik

Semi-Stationäre RFID-Reader

RFID-Desktop-Reader

RFID-Desktop-Reader | © smart-TEC GmbH & Co. KG

RFID-Desktop-Reader sind günstige RFID-Lesegeräte, die in allen gängigen RFID-Technologien erhältlich sind. Man kann mit Ihnen RFID-Transponder auslesen und beschreiben. Sie können sowohl an einem PC per USB als auch an eine COM-Schnittstelle, also an eine serielle Schnittstelle, angeschlossen werden.

Anwendungsgebiete:

  • Point of Sale (an Kassen)
  • Rezeptionen
  • Ausgabestellen
  • Dokumentenverfolgung
  • Zugangskontrolle
  • Transponder-Programmierstation
  • Intelligente Regale und Displays
  • Intelligentes Bestandsmanagement
  • E-Banking
  • Internetsicherheit
  • Softwareschutz
  • Telekommunikation

Das Smartphone als Lesegerät

NFC-Technologie | © smart-TEC GmbH & Co. KG

Mit passiven NFC-Transpondern lassen sich nahezu alle Objekte kennzeichnen, wodurch ihnen „Intelligenz" und ein Zugang zum Internet verliehen wird. Gegenstände des täglichen Lebens beginnen dank NFC-Technologie über das Internet miteinander zu kommunizieren. Erst die NFC-Technologie macht IoT, Mobile Payment und Smart Home möglich.

Mit NFC-kompatiblen Endgeräten (Smartphone und Tablet) können die auf dem NFC-Transponder hinterlegten Daten schnell und einfach ausgelesen und weitere Aktionen ausgelöst werden. Die NFC-Chiptechnologien lassen sich in alle Produktgruppen des smart-TEC Portfolios integrieren. Man muss lediglich das Smartphone oder das Tablet mit aktivierter NFC-Funktionalität an den NFC-Chip halten und man gelangt sofort auf eine mobile Website – und das ohne eine App runterladen zu müssen.

Erfahren Sie mehr über RFID Performance Messungen